Kategorie-Archiv: Stress und Burnout

Erfahren Sie, wie einfach Prävention steuerfrei wird

Viele Arbeitgeber helfen ihren Mitarbeitern gerne, die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zu erhalten. Das belohnt der Staat, indem er bestimmte Maßnahmen steuerfrei stellt. Und das geht einfacher, als Sie denken! Hier lesen Sie wie. Wenn der Arbeitgeber Leistungen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung zusätzlich zum Arbeitslohn bezahlt, sind diese steuerfrei! Wichtig ist nur, dass es sich... den ganzen Artikel lesen

5 Punkte, damit sich Prävention am Arbeitsplatz nicht lohnt

Es gibt ein Präventionsgesetz, Präventionsanbieter, Präventionsmaßnahmen ... Aber was ist Prävention? Und lohnt sich Prävention für den Arbeitgeber wirklich? Warum scheitern viele an der Umsetzung? Hier lesen Sie Antworten! Die Standardformel der gleichnamigen Universität in Kalifornien berechnet bei einem Unternehmen mit 50 Arbeitnehmern einen kalkulatorischen Produktionsausfall von 143.000 € pro Jahr. Bei dieser Berechnung wird vorausgesetzt, dass die Unternehmen keine... den ganzen Artikel lesen

Wie Sie die psychische Gefährdungsbeurteilung in den betrieblichen Alltag einbetten

Die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz – lange Zeit wurde das Thema von Arbeitgebern ignoriert. Seit dem Jahr 2014 ist mit der Novelle des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) die Sicherstellung der psychischen Gesundheit im Gesetz verankert worden. Schon davor war die Gefährdungsbeurteilung bezüglich psychischer Gefahren verpflichtend, musste aber aus Urteilen und Aussagen hergeleitet werden. Jetzt ist sie Pflicht und muss erfolgen. Doch wie... den ganzen Artikel lesen

Psychische Leiden 2015 weiterhin Grund Nr. 1 für Krankschreibungen

Die Krankenkasse DAK hat in ihrem Gesundheitsreport für das Jahr 2015 wieder neue Zahlen veröffentlicht. Psychische Belastungen waren dabei ein zentrales Thema, denn die Zahl der Erkrankungen hat abermals deutlich zugenommen − der Trend der letzten Jahre setzt sich demnach fort. Die Experten der DAK meinen dazu: „Der Krankenstand im vergangenen Jahr war mit 4,1 % der höchste seit 16... den ganzen Artikel lesen

Zwei große Player im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement gehen enge Kooperation ein

Wir freuen uns, Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass zwei maßgebliche Player im Bereich BGM eine Kooperation eingehen: Unser Netzwerk, nämlich die Balance-Sensoren, - Lotsen und -Auditoren und das BGM Portal www.bgm-netzwerk.de Hinter den beiden Netzwerken stehen zwei Unternehmen, die große Ambitionen haben, nämlich eine weitere Durchdringung des Marktes im Bereich BGS, BGM und BGF. Mit unseren über 500 ausgebildeten... den ganzen Artikel lesen

Ist auch Ihr Urlaub Stress pur? Das muss nicht sein!

Wer sich im Urlaub entspannen und Kraft tanken will, sollte Stress vermeiden Die Erwartungen sind hoch, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Im Urlaub will man sich entspannen, die leere Batterie wieder aufladen, Kraft tanken für die Zeit nach dem Urlaub. Man will was anderes sehen, raus aus dem Alltagstrott, neue Eindrücke sammeln. Die Erwartungshaltung ist riesengroß.... den ganzen Artikel lesen

Was tun, wenn aus Stress Burnout wird?

Rund 60 Prozent der Deutschen empfinden ihr Leben als stressig – doch es gibt Auswege Der Begriff „Stress“ findet sich im englischen (Druck, Anspannung“) und im lateinischen (stringere = anspannen). Stress bezeichnet psychische und physische Reaktionen, hervorgerufen durch äußere Reize (Stressoren). Stress soll Lebewesen dazu befähigen, besondere Aufgaben zu bewältigen. Soweit der positive Aspekt von Stress als Reaktion auf ein... den ganzen Artikel lesen

Stress, Erschöpfung, Burnout: Wie erkenne ich Stressoren?

Wie erkenne ich Stress, der krank macht und wie lässt sich Stress vermeiden und abbauen? Stressoren sind die Ursache von Stress. Unter Stress, der vorübergeht, wächst unser Körper über sich hinaus, ungeahnte Kräfte werden geweckt. Problematisch wird Stress dann, wenn er chronisch wird. Chronischer Stress hat kurzfristige und langfristige Auswirkungen auf Körper und Geist. Stressoren können zusammengefasst werden in: Soziale... den ganzen Artikel lesen

Ausfallzeiten und Produktivitätsverlust durch Burnout

Burnout betrifft die Leistungsträger Im Laufe der vergangenen Jahre ist die Zahl der berufstätigen Personen, die von einem Burnout betroffen sind, sprunghaft in die Höhe gegangen. Die Ursachen sind sehr vielfältig, wobei die Arbeitsbedingungen und die Arbeitsbelastungen eine entscheidende Rolle spielen. Oftmals sind es leitende Angestellte oder besonders motivierte Mitarbeiter, die unter Stress leiden. Weitere Faktoren sind die ständige Erreichbarkeit... den ganzen Artikel lesen

Burnout und Stress, wenn die Arbeit krank macht

Für immer mehr Menschen ist Stress Alltag Viele Menschen sind permanenten Überforderungssituationen im Beruf und im Privatleben ausgesetzt, für sie ist Stress Alltag. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, die körperlichen und psychischen Warnzeichen zu erkennen und geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um einem Burnout Syndrom und chronischem Stress vorzubeugen. Die Arbeitswelt hat sich in der jüngsten Vergangenheit gravierend gewandelt.... den ganzen Artikel lesen