Kurs Stabilisierung

Lachende motivierte Mitarbeiter ziehen am SeilEs sollte sich also etwas im beruflichen Alltag stabilisieren. Weil am Arbeitsplatz eine Veränderung eingetreten ist, weil neue Strukturen eingeführt wurden, weil neue Mitarbtier dazu kamen – oder ein Fusion hinter Ihnen liegt? Es gibt viele Gründe, warum im geschäftlichen Alltag eine Stabilisierung erhalten oder wieder aufgebaut werden sollte.

Der „Kurs Stabilisierung“ ist eine innerbetriebliche und innerbehördliche Stressmanagement-Maßnahme, die thematisch mit unserem „Kurs Veränderung“ verglichen werden kann. Einziger Unterschied: Es sind nicht 12 Termine mit jeweils einer Stunde, sondern 6 Termine mit einer Doppelstunde Unterricht. Ansonsten bleibt alles gleich: Inhalte, Vorgehensweise, Übungen. Das alles geleitet von einem unserer Experten, einem Burnout-Lotsen.

 Informieren Sie sich daher über die genauen Inhalte bei unserem „Kurs Veränderung“. Und fragen Sie uns, wie wir das Kurs-Konzept so auf die Bedürfnisse Ihres Betriebs bzw. Ihrer Behörde abstimmen können, dass stabile, zukunftssichere Verhältnisse an den Arbeitsplätzen entstehen oder aber erhalten bleiben.

Hier finden Sie die Themen der „Kurs Veränderung“.